Liptingen
"Mon Amour"
auf DVD

Das Musical über Liptingen als DVD - demnächst erhältlich!
Hier können Sie das Musical auf DVD bestellen!

> DVD bestellung

kalender

Denkmalrundgang

Um Informationen zu den Denkmälern zu erhalten, einfach mit der Maus auf die Zahlen klicken.

Rathaus Liptingen
Kriegerdenkmal
"Stüble-Brunnen"
Gasthaus "Zum Löwen"
"Lietstube"
ehem. Milchzentrale
ehem. Gasthaus "Hirschen"
ehem. "Armenhaus"
"s´ Groß-Haus"
Gasthaus "Kranz"
"Altes Schulhaus"
"Alter Kindergarten"
"Lourdesgrotte"
ehem. Gemeindehaus
Gasthaus "Zur Sonne"
"Altes Zollhaus"
ehem. Gasthaus "Krone"
St. Martinskapelle
Haus "Kupferschmid"
"Beck´sche-Haus"
"Stemmer-Haus"
Pfarrkirche St. Michael
Gefallenendenkmal
Pfarrhaus

Pfarrkirche St. Michael

22
Das alte Schulhaus

Die Kirche ist das kunsthistorisch kostbarste Denkmal von Liptingen. Der jetzige Bau wurde am 11. Oktober 1726 nach nur zweijhriger Bauzeit eingeweiht. Der Turm wurde als Teil der Vorgngerkirchen bereits im 12. Jahrhundert erbaut. Prunkstck der Kirche ist der barocke Hochaltar, ein Werk des berhmten Bildhauers Josef Anton Feuchtmayer aus Mimmenhausen bei Salem. Sehr wertvoll ist auch der Kreuzweg des Konstanzer Knstlers Anton Wezel aus dem Jahre 1757.

Die vier Glocken im Turm sind wesentlich lter als das Kirchenschiff selbst und gelten als sehr wertvoll. Zwei der vier Glocken stammen aus dem Jahre 1418, eine aus dem Jahre 1461, und die grte Glocke wurde 1567 gegossen. Aufgrund des Alters der Glocken konnten sie whrend des 2. Weltkrieges vor dem Einschmelzen fr Waffenzwecke verschont werden. Das Gelut ist sorgfltig aufeinander abgestimmt und ergibt einen H-Dur Dreiklang.

Anfang der 1980er Jahre wurde die Kirche grundlegend renoviert. Seitdem erstrahlt sie wieder in barockem Glanz.